Blaulichtfilter-Brillen

Künstliches Licht kann Melatonin unterdrücken und Ihre zirkadiane Uhr verzögern. Sogar elektronische Bildschirmbeleuchtung wie die eines E-Readers kann dies bewirken. [1] Das liegt daran, dass LEDs und Leuchtstoffröhren viel blaues, kurzwelliges Licht aussenden, auf das unser zirkadianes System am empfindlichsten reagiert. [2] Bei hoher Bestrahlungsstärke kann blaues Licht sogar schädlich für das Auge sein. [3] Wäre es nicht besser, getönte Brillen zu verwenden, um diese unerwünschten Wellenlängen des Lichts herauszufiltern? Auf diesem Konzept basieren die Blaulicht-Sperrbrillen. Aber helfen sie wirklich? Werfen wir einen Blick auf die wissenschaftlichen Beweise.

 

Einfluss auf das zirkadiane System und den Schlaf

Aus theoretischer Sicht ist es sinnvoll, die blauen Strahlen um eine Wellenlänge von 480 nm herauszufiltern, da sie das zirkadiane System am stärksten beeinflussen.[2] Blaulichtblocker reduzieren ihre Intensität jedoch nicht auf Null, sondern dämpfen sie eher. Im Jahr 2017 untersuchten Leung et al. [6] fünf repräsentative Brillen mit Blaulichtblockern und fanden heraus, dass ihre Filterung die relative zirkadiane Effizienz des einfallenden Lichts um 5,8-15 % reduzierte. Dies ist weit entfernt von einer Eliminierung dieser Wellenlängen. In ihrer Studie konnte kein signifikanter Effekt auf die Schlafqualität beobachtet werden, wenn die Probanden die Brillen einen Monat lang mindestens 2 Stunden täglich trugen. [6] Eine weitere Studie von Shechter et al. [7] mit 14 Teilnehmern, die unter Insomnie-Symptomen litten, zeigte zwar eine signifikante Verbesserung der Gesamtschlafzeit (+52 Minuten/Nacht nach subjektiver Einschätzung, +29 Minuten/Nacht gemessen mit Aktigraphie) sowie der Schlafqualität, wenn bernsteinfarben getönte Brillengläser eine Woche lang in den letzten 2 Stunden vor dem Schlafengehen getragen wurden. Die Linsen blockierten laut Herstellerangaben 65 % des einfallenden blauen Lichts. Leider wurde keine spezifische Untersuchung der Linsen in Bezug auf die zirkadiane Effizienz durchgeführt. Eine frühere Studie von Burkhart et al. [7] fand ebenfalls eine signifikante Verbesserung der Schlafqualität bei 20 Probanden mit Schlaflosigkeit, die 3 Stunden vor dem Schlafengehen bernsteinfarbene Linsen im Vergleich zu einer Kontrollgruppe trugen.

 

Schutz der Augen

In den letzten Jahren haben Blaulicht-Blocker einen ziemlichen Hype erlebt, da sie angeblich vor Augenbelastung, Katarakt, Makuladegeneration und mehr schützen können. Außerdem sollen sie die Sehleistung verbessern. Halten diese Versprechen? Lawrenson et al. [3] kommen in ihrer 2017 erschienenen Übersichtsarbeit über Studien, die die positiven Effekte von Blaulicht blockierenden Brillengläsern untersuchten, zu dem Schluss, dass es “keine qualitativ hochwertige klinische Studie gibt, die diese Behauptungen unterstützt”. Wenn es zu einer Überanstrengung der Augen nach längerer Zeit vor elektronischen Bildschirmen kommt, reicht die Intensität des Bildschirms nicht aus, um das Auge zu schädigen. [4] Die Ursache für die Überanstrengung der Augen kann vielmehr der Mangel an Blinzeln und Augenbewegungen sein, der unabhängig von der Wellenlänge des Bildschirmlichts ist. [3] Die American Association of Ophtamology empfiehlt keine speziellen Brillen für die Computernutzung. [5]

 

Fazit

Die Reduktion von blauem Licht in der Nacht hilft Ihnen, nachts müde zu sein und Ihre zirkadiane Uhr nicht zu verzögern. Wenn eine Brille so konzipiert ist, dass sie blaues Licht effektiv herausfiltert, kann sie Ihnen dabei helfen, wenn sie vor dem Schlafengehen getragen wird, und somit auch zu einem besseren Schlaf beitragen. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass diese Brillen die Art von Licht, auf die Ihr zirkadianes System empfindlich reagiert, nicht regelrecht eliminieren: Klassische Blaulichtblocker scheinen tatsächlich nur einen kleinen Prozentsatz dieser Wellenlängen herauszufiltern. Solange die Spezifikationen nicht klar vom Hersteller angegeben sind, kann die Wirkung schwer vorherzusagen sein. Generell scheint die Vermeidung von künstlichem Abendlicht immer noch eine weitaus bessere Strategie zu sein als eine gefilterte Belichtung.

 

Wenn es um die Gesundheit der Augen und die Sehleistung geht, gibt es keine vernünftigen wissenschaftlichen Beweise dafür, dass sich die Anschaffung einer Blaulicht-Blocker-Brille lohnt.

[1] Chang, A. M., Aeschbach, D., Duffy, J. F., & Czeisler, C. A. (2015). Evening use of light-emitting eReaders negatively affects sleep, circadian timing, and next-morning alertness. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America112(4), 1232–1237. https://doi.org/10.1073/pnas.1418490112

[2] Do, M. T. H., & Yau, K. W. (2010, October). Intrinsically photosensitive retinal ganglion cells. Physiological Reviews. American Physiological Society Bethesda, MD. https://doi.org/10.1152/physrev.00013.2010

[3] Lawrenson, J. G., Hull, C. C., & Downie, L. E. (2017, November 1). The effect of blue-light blocking spectacle lenses on visual performance, macular health and the sleep-wake cycle: a systematic review of the literature. Ophthalmic and Physiological Optics. Blackwell Publishing Ltd. https://doi.org/10.1111/opo.12406

[4] O’Hagan, J. B., Khazova, M., & Price, L. L. A. (2016). Low-energy light bulbs, computers, tablets and the blue light hazard. Eye (Basingstoke)30(2), 230–233. https://doi.org/10.1038/eye.2015.261

[5] Celia Vimont: Should You Be Worried About Blue Light? Available online at https://www.aao.org/eye-health/tips-prevention/should-you-be-worried-about-blue-light, checked on 2/11/2021.

[6] Leung, T. W., Li, R. W., & Kee, C. (2017). Blue-Light Filtering Spectacle Lenses: Optical and Clinical Performances. PLOS ONE12(1), e0169114. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0169114

[7] Shechter, A., Kim, E. W., St-Onge, M. P., & Westwood, A. J. (2018). Blocking nocturnal blue light for insomnia: A randomized controlled trial. Journal of Psychiatric Research96, 196–202. https://doi.org/10.1016/j.jpsychires.2017.10.015

[8] Shechter, A., Kim, E. W., St-Onge, M. P., & Westwood, A. J. (2018). Blocking nocturnal blue light for insomnia: A randomized controlled trial. Journal of Psychiatric Research96, 196–202. https://doi.org/10.1016/j.jpsychires.2017.10.015